Home Einsätze 07.12.2018: Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person
07.12.2018: Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person

Am 07.12.2018 um 21:19 Uhr wurden die Feuerwehren Frankenfels, Weißenburg und Kirchberg/Piel. zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Güterweg Frankenfelsberg gerufen. Die genaue Alamierung lautete "Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person".


  

Datum:

 07.12.2018   Einsatzfahrzeuge
Uhrzeit:  21:19   KDOFA

X

Alarmierung:  Sirene, Pager, SMS   TLFA 4000

X

Mannschaft:  30   LFA-B

X

Dauer:  1 Std.   VFA

X


Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Kanaldurchlass, worauf das Fahrzeug seitlich kippte und in Seitenlage zu liegen kam. Der Unfalllenker konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Eine, auf der Bundesstraße 39 fahrende Familie, bemerkte das auf dem Güterweg liegende Unfallwrack und versuchte den Lenker aus seiner misslichen Lage zu befreien. Nachdem dies nicht gelang, wurde ein Notruf abgesetzt.


Während in Frankenfels noch die Sirene heulte rückten bereits die ersten Einsatzkräfte, welche gerade von einer Übung eingerückt waren, zum Einsatz aus.

An der Unfallörtlichkeit wurde als Erstmaßnahme das Wrack gesichert und der Lenker über die Beifahrertüre aus dem Fahrzeug befreit. Durch ein Team des ASBÖ Frankenfels erfolgte die Erstversorgung und der Transport in ein nahegelegenes Krankenhaus. Nach der Personenrettung wurde das Unfallfahrzeug aufgedreht und gesichert abgestellt. 



Die Nachbarwehren wurden auf der Zufahrt widerrufen.
Unser Dank gilt den Ersthelfern und den unterstützenden Einsatzkräften.






Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten