Home Einsätze 25.07.2019: Gerissene Stromleitung verursacht Wiesenbrand
25.07.2019: Gerissene Stromleitung verursacht Wiesenbrand
 

Am 25. Juli 2019 um 21:29 Uhr wurde die FF Frankenfels von der BAZ St. Pölten zu einem Flurbrand in die Laubenbachgegend alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam es zum Riss einer Stromleitung, welche anschließend eine steile Bergwiese in Brand setzte. Ein aufmerksamer Fahrzeuglenker bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr.

 

Datum:

 25.07.2019   Einsatzfahrzeuge
Uhrzeit:  21:29   KDOFA

X

Alarmierung:  Pager, SMS   TLFA 4000

X

Mannschaft:  25   LFA-B

X

Dauer:  1,5 Std.   VFA

X

  

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Frankenfels stand die Wiese an mehreren Stellen in Brand und breitete sich in Richtung eines Waldes aus. Als Erstmaßnahme wurde ein Löschangriff mittels C-Rohr aus sicherer Entfernung durchgeführt. Dabei wurden die verschiedenen Brandherde abgelöscht.



Nach dem Eintreffen des EVN-Stördienstes und Freigabe der Stromleitung erfolgte eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera und das Ablöschen weiterer Brandstellen, welche in der Erstphase nicht erreicht werden konnten.



Nach ca. 1,5 Stunden konnte "Brand Aus" gegeben werden.



Einsatzkräfte:

FF Frankenfels
Polizei Kirchberg/Pielach
EVN Stördienst


 




Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten
Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten
Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten
Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten