Home Einsätze 19.08.2020: Motorradunfall fordert zwei Schwerverletzte
19.08.2020: Motorradunfall fordert zwei Schwerverletzte

 

Am 19. August 2020 wurde die FF Frankenfels um 10.19 Uhr zu einem schweren Motorradunfall  auf die LB39 Richtung Ortsteil Boding alarmiert. 

Verkehrsteilnehmer fanden neben einem verunfallten Motorrad zwei schwerverletzte Personen auf der Fahrbahn liegend vor und verständigten umgehend die Einsatzkräfte.

 

 

 

 

 

Datum:

 19.08.2020   Einsatzfahrzeuge
Uhrzeit:  10:19   KDOFA

 

Alarmierung:  Pager, SMS   TLFA 4000

X

Mannschaft:  14   LFA-B

X

Dauer:  1,5 Std.   VFA + Anhänger

 X

 

Seitens des Rettungsdienstes wurden zwei RTW (ASBÖ Frankenfels und Rabenstein), der Notarzthubschrauber C15 und das Notarzteinsatzfahrzeug Scheibbs zur Unfallörtlichkeit entsandt, welche unmittelbar nach deren Eintreffen die Versorgung der Verletzten von den Ernsthelfern übernahmen.

 

Zwei Streifen der Polizei sowie der Streckendienst der Straßenmeisterei waren ebenfalls vor Ort.  

 

 


Die Feuerwehr übernahm die verkehrstechnische Absicherung der Unfallstelle und unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung bzw. Verladung der Patienten. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde das verunfallte Motorrad geborgen und die Fahrbahn gereinigt.

 

 

 Für die Dauer der Erstversorgung war die Pielachtalbundesstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

 

 

 

 

Wir wünschen den beiden Verunfallten, welche in Landeskrankenhäuser geflogen bzw. gefahren wurden, eine möglichst baldige Genesung.