Home Feuerwehrhausbau Wichtige Bauetappen trotz Coronakrise abgeschlossen
Wichtige Bauetappen trotz Coronakrise abgeschlossen
 

Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie konnten die Arbeiten beim Bau des neuen Feuerwehrhauses unter Einhaltung der bekannten Sicherheitsvorgaben weitergeführt werden.  Nach der Montage der neuen Garagentore, der Fassadenerrichtung, dem Legen der Pflastersteine rund um das Gebäude, wurde der Vorplatz asphaltiert. So konnten vor dem ersten Schneefall die Außenarbeiten großteils abgeschlossen werden.


Auch im Inneren des Hauses sind große Bauetappen fertiggestellt worden. So wurde in der Zwischenzeit die Fußbodenheizung verlegt, der Estrich fertiggestellt und mit dem Fliesen legen im gesamten Gebäude begonnen. Die Malerarbeiten, die Montage der Zwischendecke sowie alle Vorbereitungen für die Möblierung der neuen Einsatzzentrale und des Schulungsraumes im 1. Obergeschoss wurden abgeschlossen. Die Tischlerei Karner hat bereits die Möbel für die Einsatzzentrale geliefert. 




In den nächsten Wochen werden hauptsächlich Elektro- und Hausinstallationsarbeiten durchgeführt. Auch mit dem Fliesen legen werden wir noch länger beschäftigt sein.


"Über 7.000 unentgeltliche Arbeitsstunden wurden schon geleistet“, freut sich Bürgermeister Heinrich Putzenlechner über das weiterhin hohe Engagement der Feuerwehrmitglieder und der freiwilligen Helfer, welche an der Einsatzzentrale allwöchentlich Hand anlegen.



Feuerwehrkommandant Thomas Wutzl bedankte sich bei der Bevölkerung für die großzügige Unterstützung bei der Spendensammlung. "Viele Frankenfelser haben bereits auf der Baustelle mitgeholfen oder sich durch Verpflegung der Helfer an diesem Großprojekt beteiligt, aber auch bei der Spendensammlung ist ersichtlich, dass die Bevölkerung voll hinter dem Projekt steht und die Feuerwehr unterstützt. Wir möchten uns dafür ganz herzlich bedanken", so der Frankenfelser Feuerwehrkommandant.


Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten
Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten