Home Einsätze 17.12.2020: Fettbrand im Bistro des NÖVOG Betriebszentrums Laubenbachmühle
17.12.2020: Fettbrand im Bistro des NÖVOG Betriebszentrums Laubenbachmühle
 

Am 17. Dezember 2020 um 09.20 Uhr wurde die FF Frankenfels von der BAZ St. Pölten zu einem TUS-Brandmeldealarm zum NÖVOG Betriebszentrum nach Laubenbachmühle alarmiert. Bereits bei der Ausrückemeldung teilte die Alarmzentrale mit, dass es im Bistro zu einem Brandereignis gekommen ist. Daraufhin rüstete sowohl die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges als auch die Mannschaft des Löschfahrzeuges einen Atemschutztrupp aus.


Datum:

 17.12.2020   Einsatzfahrzeuge
Uhrzeit:  09:20   KDOFA

 

Alarmierung:  Pager, SMS   TLFA 4000

X

Mannschaft:  17   LFA-B

X

Dauer:  1 Stunde   VFA

 




Am Einsatzort angekommen, war das Bahnhofsgebäude bereits vorbildlich geräumt, die Erkundung des Einsatzleiters ergab, dass es im Bistro zu einem Fettbrand in einem Kochtopf gekommen war.


Eine Mitarbeiterin des Bistros hatte bereits hervorragend reagiert, den Kochtopf sofort mit einer Löschdecke gelöscht und anschließend in das Freie verbracht.


Der Atemschutztrupp des TLFA 4000 kontrollierte den Küchenbereich mittels Wärmebildkamera und brachte anschließend einen Überdruckbelüfter in Stellung. Mit diesem wurde der Küchen- und Aufenthaltsbereich des Bistros rauchfrei gemacht. Danach konnte die Brandmeldeanlage wieder rückgestellt werden.



Ein Lob an die Mitarbeiterin für ihr beherztes Einschreiten, durch die Verwendung der Löschdecke konnte ein größerer Schaden verhindert werden.



 
Bilder zum Downloaden (zum Vergrößern anklicken) Bitte Copyright beachten